NEU Generalversammlung SVKSF 2016


Die Generalversammlung der Schweizerischen Vereinigung der Kunstschach­freunde hat Samstag, 23. April 2016 wiederum im Bahnhof­buffet Olten im Seminar­raum Martin Disteli stattgefunden. Haupt­punkte der Versammlung waren der Jahres­abschluss 2015 mit dem Budget 2016 und die Erneuerungs­wahlen des Vereins­vorstands sowie die Buchtaufe der neuen Kunstschach-Anthologie der Jahre 1997-2010.
Das Protokoll der Generalversammlung kann hier heruntergeladen werden.
Einladung mit Traktanden­liste und Antworttalon, Jahresbericht des Präsidenten,
Rechnungs­abschluss per 31.12.2015, Rechnungs­revisoren­bericht per 31.12.2015, revidiertes SLM-Reglement
2 Fotos der Buchtaufe:
(1) von links nach rechts: Anton Baumann, Martin Hoffmann, Gerold Schaffner, Klaus Köchli, Bruno Stucker, Thomas Maeder, Dieter Werner, Andreas Nievergelt
(2) von links nach rechts: Anton Baumann, Martin Hoffmann, Gerold Schaffner, Klaus Köchli, Roland Ott, Bruno Stucker, Andreas Nievergelt, Thomas Maeder
(18.5.2016)

Neue Schweizerische Kunst­schach-Anthologie 1997-2010


Die neue Schweizerische Kunst­schach-Anthologie schaCHkunst mit einer Auswahl der schönsten Schweizer Schach­aufgaben aus den Jahren 1997 - 2010 ist fertig. Das 192 Seiten umfassende Werk mit 441 Schach­kompositionen aus allen Problem­schach­sparten von 51 einheimischen Komponisten kann ab sofort bezogen werden. Es ist in zwei­einhalb­jähriger Arbeit des Projekt­teams mit Andreas Nievergelt (Projektleiter), Martin Hoffmann (Redaktor) und Dieter Werner (Aufgaben­sammlung) entstanden. Ein spezieller Dank ergeht an die gemein­nützig tätige Stiftung Accentus, welche das Werk mit einem namhaften Betrag unterstützt.
Preis für Versand innerhalb der Schweiz: CHF 22.50
Bestellungen: an Anton Baumann per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Sonnbühlstrasse 18, 6006 Luzern
Preis für Versand ins Ausland: EUR 18.50 plus EUR 2.00 für Versand innerhalb Deutschland (für andere Länder entsprechend höhere Portokosten)
Bestellungen: an Ralf Krätschmer per E-Mail oder via Briefpost an seine Wohnadresse: Uferstr. 14, 69151 Neckargemünd, Deutschland
(27.4.2016 / 5.5.2016)
NEU Offene Schweizerische Lösungs­meisterschaft 2016 (SLM) - Turnier des World Solving Cup (WSC)
Die Offene Schweizerische Lösungs­meisterschaft findet am Samstag, 24. September 2016 um 12:30 Uhr in Bern statt. Sie ist für den World Solving Cup (WSC) registriert worden.
Das Turnierlokal befindet sich im Campus Muristalden an der Muristrasse 8. Vom Bahnhof Bern gelangt man dorthin in 8 Minuten mit Trolleybus Nr. 12 in Richtung Zentrum Paul Klee bis zur Haltestelle Bern, Liebegg.
Anmeldungen per E-Mail bis spätestens 17. September 2016.
Der Flyer kann hier herunter­geladen werden. (12.02.2016 / 26.4.2016 / 18.5.2016)
3rd Israel Open Solving Championship vom 5.6.2016 - Schweizer Austragung
Die Offene Israelische Löser­meisterschaft wird dieses Jahr zum dritten Mal durchgeführt, und zwar am Sonntag, 5. Juni ab 11 Uhr.
Der Modus der Austragung entspricht dem International Solving Contest (ISC), der jeweils an einem Sonntag im Januar weltweit gleichzeitig in allen teilnehmenden Ländern in 2 Kategorien mit zwei Runden à je 2 Stunden und einer Mittag­essens­pause dazwischen abgehalten wird. Die Kategorie 2 wird gleich viele Aufgaben haben wie die Kategorie 1, aber deutlich einfacher sein, so dass auch weniger erfahrene Löser daran teilnehmen können.
Die Schweizer Austragung findet im Theorieraum des Feuerwehrgebäudes Oberglatt an der Bülachstrasse 17B in Oberglatt/ZH statt. Das Turnierlokal ist mit ÖV von der Bushaltestelle Oberglatt Zentrum in drei Minuten zu Fuss erreichbar. Auf Wunsch gibt es einen Gratis-Transport vom und zum Bahnhof Oberglatt. Für das Mittag­essen wird eine Reservation in einem der umliegenden Restaurants vorgenommen.
Anmeldungen sind bis spätestens Sonntag, 22. Mai an Roland Ott zu richten. Bei der Anmeldung soll die Kategorie mitgeteilt werden, sowie ob ein Schach­brett oder ein Transport benötigt wird und ob ein Platz im Restaurant reserviert werden soll. (26.4.2016)
Schwalbe-Jahres­versammlung 2016 in Güstrow
Die diesjährige Schwalbe-Tagung findet vom 30. September bis 3. Oktober 2016 in Güstrow im Land­kreis Rostock im Hotel Am Tierpark statt. Anmeldeschluss ist der 30. Juni 2016. Die Ausschreibung der Veranstaltung ist hier auf der Website der Schwalbe publiziert. (8.4.2016)
WCCC 2016 (59th World Congress of Chess Composition)
Der nächste Weltkongress der World Federation for Chess Composition WFCC findet vom 30. Juli - 6. August 2016 im Metropol Palace Hotel in Belgrad (Serbien) statt.
Informationen über den Anlass gibt es auf der Website des Kongresses, auf der auch die Registrierung für die Teilnahme gemacht werden kann. (17.08.2015 und 29.1.2016)
Neues Untermenü K-Post bei Publikationen
Die K-Post hat die Kunst­schach­freunde aus Nah und Fern 13 Jahre lang mit unterhaltsamen und lehrreichen Schach­kompositionen erfreut. Mit dem Einverständnis von Heinz Gfeller und der Unterstützung von Beat Wernly können wir sämtliche Ausgaben der K-Post in unserem Internet­auftritt publizieren. Dafür ist im Menü Publikationen ein neues Untermenü K-Post hinzugefügt worden. (12.2.2016)
Kunstschachseiten SSZ ab 1900 komplett!
Martin Hoffmann, der seit Juli 1990 Redaktor der Problemschachseiten der Schweizerischen Schachzeitung ist, hat für uns Problemschach- und Studienseiten der SSZ ab dem Jahr 1962 eingescannt und als PDF-Dateien zur Verfügung gestellt. Volker Felber hat für uns viele Jahrgänge ab 1900 einscannt. Von den Erben unseres 2004 verstorbenen Mitglieds Philipp Mottet haben wir die uns fehlenden Jahrgänge erhalten, deren Kunstschachseiten eingescannt, mit Hilfe von Martin Hoffmann aufbereitet und anschliesssend hier publiziert wurden.
Jetzt sind hier alle Jahrgänge ab 1900 aufgeschaltet! (3.2.2016)
Benachrichtigung über Änderungen dieser Seite
Wie an der letzten freien Herbstversammlung in Luzern von den Teilnehmern gewünscht, kann man sich jetzt eine Benachrichtigung per E-Mail einrichten, wenn an der Haupseite dieses Internet­auftritts etwas geändert worden ist.
Vorgehen zur Einrichtung dieses nützlichen Service:
Zuerst gibt man in die Box links unten seine E-Mail Adresse ein, an der man die Benachrichtigung empfangen möchte. Anschliessend klickt muss man den "OK"-Knopf anklicken. Sodann öffnet sich ein neues Fenster von "ChangeDetection.com", auf dem man nur den "Next"-Knopf anklicken muss. Auf der nächsten sich öffnenden Seite kann man angeben, ob man täglich, wöchentlich oder monatlich auf Änderungen der Seite aufmerksam gemacht werden möchte und ob man die Benachrichtigung nur erhalten will, wenn es an der Seite substantielle Änderungen gegeben hat. Wenn man die Einstellungen angepasst hat oder mit ihnen einverstanden ist, muss man den "Create"-Knopf anklicken. Als nächstes erhält man eine E-Mail von ChangeDetection.com mit einem Bestätigungs-Code aus 8 Ziffern. Diesen muss man nun auf dem nächsten Fenster in der Box "Confirmation code" eingeben und zudem ein neues Passwort wählen und auf der Zeile darunter nochmals bestätigen. Mit dem Markieren der Box "I have read and agree to the terms and conditions" und dem Klicken des "Submit"-Knopfs kann die Registrierung abgeschlossen werden.
Diese Registierung tönt etwas aufwändiger als sie effektiv ist, aber sie muss nur einmalig vorgenommen werden, wenn man per E-Mail über Änderungen an dieser Hauptseite informiert werden möchte.
Internationale Deutsche Löse­meisterschaft 2016 (DLM)
Die 40. Deutsche Lösemeisterschaft hat am Wochenende vom 2./3. April in Dresden stattgefunden. Sie ist erstmals auch als Turnier des neuen World Solving Cup (WSC) registriert worden. Mit einem Durchschnitt von 2'487 der 10 Teilnehmer mit dem höchsten Rating gehört sie zur WSC-Kategorie 3, hat somit die Kategorie 2 nur knapp verpasst und ist das bisher stärkste Turnier des gegenwärtigen WSC-Zyklus.
Sieger mit Fotofinish wurde nach 1996 und 1997 erstmals wieder der deutsche Grossmeister Michael Pfannkuche mit 78 von 90 möglichen Punkten. Mit einem halben Punkt weniger folgt sein Grossmeisterkollege Boris Tummes und der überraschende Neuling Silvio Baier mit nochmals einem halben Punkt weniger. Der einheimische Silvio Baier hat damit bei seinem ersten internationalen Löseturnier gleich eine IM-Norm erzielt.
Roland Ott hat als einziger Schweizer Teilnehmer mit 65 Punkten den 10. Platz von 32 Teilnehmern erzielt und damit einen weiteren Weltcup-Punkt ergattert.
Die Aufgaben, Lösungen, detaillierte Ergebnisse sowie Fotos sind auf dieser Website im Menüpunkt Löser unter DLM publiziert. (5.4.2016)

Internationales Rating der Löser per 1.4.2016
Das internationale Rating der Löser per 1. April 2016 ist auf der Website der World Federation for Chess Composition WFCC publiziert worden. Für Schweizer Löser sind der Inter­national Solving Contest (ISC) und die Winton Capital British Chess Solving Champion­ship (WCBCSC) der British Chess Problem Society gewertet worden. Aufgrund der guten Resultate am ISC haben Thomas Maeder (+12), Andreas Nievergelt (+10) und Martin Hoffmann (+5) für Punkt­zuwachs gesorgt. Erstmals in die Rating Liste aufgenommen wurde Stefan Zollinger aus Kloten (2047). (4.4.2016)
per 1.4.2016

International Solving Contest (ISC) 2016
Die Schweizer Austragung des Inter­nationalen Lösungs­turniers ISC wurde am Sonntag, 24. Januar 2016 unter der Leitung von Franziska Iseli im Klublokal des Schachklub Bern an der Kramgasse 45 im Zunftsaal zu Metzgern in Bern durchgeführt. Bester der 8 Teilnehmer wurde der IM Thomas Maeder, der mit 39,5 Punkten den hervorragenden 22. Gesamtrang belegt hat. Mit einigem Abstand folgen Martin Hoffmann (31,5 / 55.-59.), Andreas Nievergelt (29,5 / 69.), Klaus Köchli (29,0 / 76.), Roland Ott (27,5 / 80.), Stefan Zollinger (22,5 / 110.-112.), Gerold Schaffner (21,5 / 115.-116.) und der in Lausanne lebende Grieche Alexandros Dimitriadis (20,5 / 122.-127.).
Schweizer Einzel-Resultate, Bericht auf der Homepage des Schweizerischen Schachbundes (SSB), Fotos (© Franziska Iseli), weltweite Gesamt­rangliste mit Aufgaben und Lösungen. (29.1.2016 und 3.2.2016)
Freie Herbstversammlung vom 21.11.2015 mit Wilfried Neef als Ehrengast
Die diesjährige freie Herbst­versammlung der Schweizerischen Vereinigung der Kunst­schach­freunde hat am Samstag, 21. November 2015 im Wirtshuus des Hotel zum Rebstock (am Fuss der Treppe zur Hofkirche) in Luzern stattgefunden. Als Ehrengast ist der Deutsche Wilfried Neef aus Ulm eingeladen worden. Sein Gast­vortrag trug den Titel Berlin­thema im Hilfs­matt. Als weitere Beiträge haben Urs Handschin Beispiele aus der Sammlung Perlenfischer von Andreas Thoma präsentiert und Roland Ott das Thema für Endspielstudien für das laufende 10. WCCT erklärt.
Den ausführlichen Bericht mit Beispielen der Präsen­tationen hat Gerold Schaffner geschrieben. Bruno Stucker hat die Diagramme eingebunden und das Layout für die Publikation in i&f gemacht.
Weitere Downloads: Einladung, Referat Wilfried Neef, Kurzreferat Roland Ott
Foto Tischrunde im Uhrzeigersinn - unten beginnend: Wolfgang Leuzinger, Thomas Maeder, Andreas Nievergelt (verdeckt), Odette Vollenweider, Martin Hoffmann, Gerold Schaffner, Wilfried Neef, Hannes Baumann, Anton Baumann, Urs Handschin
Weitere Fotos (jeweils von links nach rechts): Ehrengast Wilfried Neef, Anton Baumann / Urs Handschin (Referent), Martin Hoffmann / Gerold Schaffner (Präsident) / Wilfried Neef, Odette Vollenweider / Martin Hoffmann, Andreas Nievergelt / Odette Vollenweider (26.12.2015)
Problemdatenbank Löserturniere (STPDB) per 3.1.2016
Luc Palmans hat die Datenbank mit den Schachproblemen von nationalen und internationalen Löserturnieren ab 1977 per 3. Januar 2016 aktualisiert. Dabei ist unter anderem auch die Offene Schweizerische Lösungsmeisterschaft 2015 in Bern enthalten.
Die STPDF befindet sich im Menü Löser, und dort im Untermenü PDB Turniere. (5.1.2016)
Ankündigung FIDE Album 2013-2015
Die World Federation for Chess Composition WFCC hat das Announcement für das FIDE Album 2013-2015 publiziert. Eingaben für Probleme der betreffenden Jahre müssen bis spätestens 1. Juni 2016 mit einer PDF-Datei an den Direktor der beteffenden Kategorie gemacht werden. Die Kompositionen des 9. WCCT 2012-2013 sollten auch eingereicht werden. Das Announcement kann auch als PDF-Datei heruntergeladen werden. (30.11.2015)